Erste Schritte der Bildbearbeitung

Sonntag, August 11, 2013

Da ich mich derzeit viel mit dem Fotografieren beschäftige, komme ich auch hin und wieder auf den Gedanken, mich in der Bildbearbeitung zu versuchen. Ich bin bei weiterem noch nicht perfekt, aber die ersten Kniffe habe ich schon raus. Nachfolgend werde ich euch immer mal wieder neue Bilder in der Gegenüberstellung „vorher & nachher“ zeigen.

Es ist der Wahnsinn, was man aus Bildern noch rausholen kann und in wie weit man schöne Bilder noch schöner machen kann, lasst euch überraschen 🙂

Nur schon vorab, klar ist noch einiges an Bearbeitung möglich, aber ich möchte dennoch, dass meine Momentaufnahmen natürlich bleiben und ihren Charme, um den es mir geht, beibehalten. Meist sind es die Kleinigkeiten, die die großen Veränderungen zeigen 😉

(..Leider konnte ich die Bewegungsunschärfe beim Igelfisch nicht verbessern…)

 



Comments (2)

 

  1. Mechthild sagt:

    Mit Bildbearbeitung ist eigentlich alles möglich.
    Damit kann man auch misslungene Urlaubsbilder retten.
    Oder die Bikinifigur kaschieren 🙂
    LG

  2. Fabienne sagt:

    Danke für deinen Kommentar, und ich stimme dir, bei deiner Aussage, zu! Nur ist das nicht mein „Hintergrundgedanke“ bei der Bildbearbeitung. Ich möchte die Motive nicht verändern, das eigentliche Bild nicht komplett umgestalten, sondern einfach nur etwas „mehr“ aus ihnen heraus holen 😉 Meine Aufnahmen sollen weiterhin „echt“ bleiben und nicht künstlich erscheinen.

Hinterlass ein Kommentar